1. Lauf zum Neuhofner Geländecup (17.01.2017)

14 Läufer aus unserem Asylheim, gecoacht von Gerhard Strutzenberger, Sonja und Franz Hinterreiter, nahmen am ersten von drei Läufen des 38. Neuhofner Geländecups 2017, als Starter für den LAC-Nationalpark

Molln, teil. Kalt war es und windig, die Laufstrecke rutschig und vereist, aber allen hat es Spaß gemacht. Besonders die Kleinsten konnten den Start kaum erwarten.

 

Und dazu gab es auch ohne Spikeschuhe einige gute Erfolge. Allahjar Omid belegte in der Altersklasse U14 (1.200 m) den 2. Platz, Abdullahi Ali Reza wurde Sechster. Bei den Schülern U16 (2.400 m) wurde Reswan

Nazari Dritter, in der Klasse Jugend U18 (2.400 m) belegte Mahmoud Ali den 5. Platz und Ali Musabi den 6. Platz. Anwar Ezat und Rahimi Mohammad Nazir kämpften sich tapfer über ihre 4.860 m, Naziri Nazir Rahman nahm sogar die 9.600 m in Angriff.

 

Der LAC-Molln hat uns beim Transport und bei der Betreuung unterstützt. Unsere Läufer konnten im Gegenzug mit dazu beitragen, für den LAC den 3. Platz in der Mannschaftswertung zu erlaufen.

Ziel ist am 28. Jänner, beim 2. Lauf für den Cup, wieder am Start vertreten zu sein.

Weitere Infos unter: http://union.neuhofen.at/leichtathletik_neu/

 

Hinterreiter Franz

redaktionelle Überarbeitung RaA

2. Lauf zum Neuhofner Geländecup (28.01.2017)

Wir waren wieder mit von der Partie. 11 Läufer, gecoacht von Gerhard Strutzenberger und Franz Hinterreiter, starteten beim 2. Lauf des 38. Neuhofner Geländecups für den LAC Nationalpark Molln. Durch die guten Platzierungen konnten wir dazu beitragen, dass der 3. Platz in der Mannschaftswertung für den LAC-Nationalpark Molln gehalten werden konnte. Alle, auch die Kleinen, waren wieder groß in Form. Besonders hervorzuheben sind der 7. Platz von Allahjar Mohammad (U12), der 8. Platz von Abdullahi Mohammad Reza

(U14), Ali Mahmoud (Platz 4, U18), Platz 6 und 7 (U18) durch Musabi Ali und Said Jaber Mirzada.

Zum zweiten Mal erlief sich Reswan Nazari den 3. Platz in der Altersklasse U16 und belegte auch in der Gesamtwertung Platz 3. Am 11. Februar strartet der 3. Und der letzte Lauf des Cups und wir werden alles

daransetzen den 3. Platz in der Mannschaftswertung zu verteidigen.

Weitere Infos unter: http://union.neuhofen.at/leichtathletik_neu/

 

Hinterreiter Franz

redaktionelle Überarbeitung RaA

3. Lauf zum Neuhofner Geländecup (11.02.2017)

Auch beim letzten Lauf waren wir wieder mit von der Partie. 12 Läufer, diesmal gecoacht von Gerhard Strutzenberger,  Sonja Hinterreiter und Stefanie Thaller, starteten beim 3. Lauf des 38. Neuhofner Laufcups für den LAC Nationalpark Molln.

Durch die guten Platzierungen konnten wir dazu beitragen, dass der 3. Platz in der Mannschaftswertung für den LAC-Nationalpark Molln verteidigt werden konnte. Alle, auch die Kleinen, waren wieder groß in Form.

Besonders hervorzuheben sind die beiden 4. Plätze in der Gesamtwertung durch Allahjahr Omid (Knaben U14) und Ali Mahmoud (Burschen U18). Bei den Burschen U16 erlief sich Nazari Reswan nach 3 Läufen und 3

Stockerlplätzen in der Gesamtwertung sogar Rang 2. 

 

Ein Dankeschön an die Sektion Leichtathletik der Union Neuhofen für die ausgezeichnete Ausrichtung der Bewerbe und die Freundlichkeit mit der unsere Läufer empfangen wurden. Danke auch für den Verzicht auf die

Startgelder für unsere Läufer.

 

Noch ein paar Worte des Obmannes des LAC Molln, Mag. Andreas Maier:

Wir freuen uns sehr über den schönen Erfolg in Neuhofen, den alle gemeinsam ermöglicht und (mit Faschingskrapfen) gefeiert haben. Ein herzliches Danke an alle Läufer und Betreuer! Wir haben den LAC bei einer Veranstaltung, an der sich Vereine aus ganz Oberösterreich und darüber hinaus beteiligen, sehr gut vertreten. Die jungen Grünburger und Steinbacher aus Syrien und Afghanistan haben viele Punkte für den Vereinserfolg gesammelt und ihr Bestes gegeben. Gerade in diesem kalten Winter war das für sie sicher nicht leicht.

Der Sport ist eine Sprache, die überall verstanden wird, deshalb ist es fein und naheliegend, dass sie bei Laufveranstaltungen und im Verein dabei sind. Ich denke, das Laufen bietet für sie eine super Möglichkeit, die Umgebung und neue Leute kennen zu lernen, Deutsch zu sprechen, Ziele zu verfolgen und die Freizeit aktiv zu verbringen.

Ich hoffe natürlich, dass alle weiter mit Spaß dranbleiben und auch konsequent trainieren. Es war ein schönes Erlebnis für alle. Und einen dritten Platz schaffen wir nicht alle Tage.

Gerhard Biebl, Organisator von der Union Neuhofen, ist uns allen mit dem Nenngeld entgegen gekommen [er hat sie kostenlos starten lassen], das ist auch nicht selbstverständlich, Danke!

 

Liebe Grüße Andreas Mag. Andreas Maier, Obmann LAC Nationalpark Molln

http://www.lac-nationalpark-molln.at/

 

Weitere Infos unter: http://union.neuhofen.at/leichtathletik_neu/

 

Hinterreiter Franz

redaktionelle Überarbeitung RaA